Die Zukunft - interdisziplinäre Perspektiven

Die Zukunft

"Früher war sogar die Zukunft besser" (Karl Valentin). Die Wenigsten glauben noch an eine Zukunft in der Alles besser wird ("Meine Kinder sollen es einmal besser haben"). Sorgen und Befürchtungen dominieren den Blick in die Zukunft. Diese kann natürlich niemand vorhersehen. Wir wollen uns aber verschiedene Szenarien anschauen, die heute diskutiert werden.

Inhalte:

"Historische Utopien und Dystopien" (von Morus bis Orwell)

Zukunft in der Literatur, Science-Fiction (u.a. Stanislaw Lem "Solaris" und "Eden", Mars-Trilogie)

"Vergangene Zukunftsprognosen" (Brehmer "Die Welt in hundert Jahren" von 1910, Proske "Auf der Suche nach der Welt vom Morgen" von 1968 u.a.)

Das Verständnis der Zukunft in der Zeitforschung (Physik und Philosophie)

Der Klimawandel und seine Folgen - oder die Zukunft aus Sicht der Wissenschaftler vs. das politisch Machbare

"Heutige Zukunftsprognosen" (u.a. Harari "Homo Deus" und "21 Lektionen für das 21. Jahrhundert", Precht "Jäger, Hirten, Kritiker, Bregman "Utopien für Realisten" und "Im Grunde gut", Srnicek/Williams "Die Zukunft erfinden")

ab Freitag, 16.10.2020, 18:00 Uhr
KursnummerL810018
Dozentin/DozentDr. Horst Bokelmann
Daniel Überall
Zeitraum/Dauer2020-10-16T18:00:0016.10.2020 - 18.10.2020
Beginn: Freitag, 18:00 Uhr
Ende: Sonntag, 14:00 Uhr
OrtBerg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See, Assenbucher Str. 45
Gebühr
Kerngebühr 60,00 €
Essen 35,00 €
Übernachtung100,00 €
VeranstaltungstypWochenendseminar
Plätze
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Die Zimmer sind 1 Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Um 17.05 Uhr fährt ein Shuttlebus ab der Bushaltestelle Abzw. Leoni. Falls Sie ein Doppelzimmer wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter (089) 48006-6700 oder buchenried@mvhs.de.