Nachbeben ohne Ende? Der Erste Weltkrieg im Orient

Bis zum heutigen Tag sind die tiefen Spuren zu sehen, die der Erste Weltkrieg im Nahen Osten hinterlassen hat. Staaten wurden gebildet, doch Nationen entstanden nur im Ansatz. Künstliche Grenzen und koloniales Erbe sind immer noch deutlich spürbar. Bleibt also der Nahe Osten weiter ein Gefangener seiner Geschichte? Oder zeichnet sich eine Neuordnung der Landkarte ab?
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 15.01.2019
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer H110522
Dozentin/Dozent Dr. Robert Staudigl
Zeitraum/Dauer 2019-01-15T20:00:0015.01.2019
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51