Arbeit – Liebe – Gemeinschaft

Alfred Adler und die Individualpsychologie

Alfred Adler (1870–1937) begründete vor 100 Jahren in entschiedener Abgrenzung zu Sigmund Freud die Individualpsychologie. Er schuf in Wien Erziehungsberatungsstellen und ist einer der Väter der Sozialpädagogik. Adler sah den Menschen als soziales und eigenverantwortliches Wesen, dessen Gemeinschaftsgefühl Gradmesser für die Gesundheit von Individuum und Gesellschaft ist. Der Vortrag zeigt, wie aktuell Alfred Adlers Werk noch heute ist.
Dienstag, 17.01.2017
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D146022
Dozentin/Dozent Sabine Scherz
Zeitraum/Dauer 2017-01-17T20:00:0017.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 10 06-36/ 38/ 39