Wie weit reichen Meinungs- und Pressefreiheit?

Alles, was wir über die Welt wissen, wissen wir aus den Medien. (N. Luhmann) Aber können und sollen wir alles wissen? Der Staat hat beispielsweise ein legitimes Interesse, seine „Diener“ und einige „Geheimnisse“ zu schützen. Lässt sich so eine Demokratie erhalten? Grundlage der Pressefreiheit ist die Meinungsfreiheit. Aber mit Meinungsäußerungen kann Menschen auch schwerer Schaden zugefügt werden. Wie kann man die betroffenen Rechte gegeneinander abwägen?
Dienstag, 21.02.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer D110114
Dozentin/Dozent Dr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer 2017-02-21T18:00:0021.02.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30