Der chinesische Philosoph Yang Zhu - Über Sinnesgenuss und Lebensfreude

"Lass deine Ohren hören, was sie begehren! Lass‘ deine Augen sehen, was sie begehren!" so spricht der hierzulande weniger bekannte daoistische Denker Yang Zhu (ca. Anfang 4. Jh. v. Chr.). Seine berühmte Aussage, dass er nicht bereit sei, auch nur "ein einziges seiner Haare herzugeben, selbst wenn so die ganze Welt gerettet werden könnte" lässt ihn als Hedonisten erscheinen. Bei genauerer Betrachtung verbirgt sich dahinter jedoch weniger eine egoistische Haltung als ein bedingungsloses Bekenntnis zum Lebensgenuss. Nur wenn wir den Freuden der Sinne Raum geben, können wir glücklich leben.
Freitag, 10.02.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer D132150
Dozentin/Dozent Dr. Martina Eglauer
Zeitraum/Dauer 2017-02-10T18:00:0010.02.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter