DomagkPark - neue Wege der Quartiersentwicklung

Wie plant man ein neues Stadtviertel, das von Beginn an "lebt"? Im DomagkPark, wo ein Quartier für etwa 4000 Menschen entsteht, gelang ein Meilenstein der Stadtentwicklung. Noch bevor der erste Stein gesetzt wurde, verständigten sich Bauherren, städtische Referate und künftige Bewohnerinnen und Bewohner auf ein Konzept, das von Anfang an eine vielfältige soziale, kulturelle und kommerzielle Infrastruktur gewährleisten und das nachbarschaftliche Miteinander fördern sollte.
Christian Stupka, Sprecher des "Konsortiums DomagkPark", schildert aus erster Hand, welche neuen Wege beschritten wurden und was künftige Neubauquartiere vom DomagkPark lernen können.
Begleitveranstaltung zum fotografischen Langzeitprojekt "Dokumentation Domagk".
Der Kurs ist beendet.
Mittwoch, 19.10.2016
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer D110207
Dozentin/Dozent Christian Stupka
Zeitraum/Dauer 2016-10-19T19:00:0019.10.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr Eintritt frei
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30