Gesund, krank, normal? Über psychiatrische Diagnosen

Was in einer Gesellschaft als psychisch gesund gilt und wann man von einer Erkrankung sprechen kann, das zeigt sich in psychiatrischen Diagnosen. Diagnosen helfen dabei, ein seelisches Leiden in Begriffe zu fassen und behandelbar zu machen. Sie können aber auch wie ein Stempel wirken. Dr. Matthias Nörtemann, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Harlaching, erläutert, wie Diagnosen entstehen, wozu es sie braucht und wie sie gestellt werden. Dominique de Marné, Autorin und Geschäftsführerin der "Mental Health Crowd", wirft den Blick darauf, wie Betroffene das Stellen einer Diagnose erleben und wie sie sich damit identifizieren. Daneben ist Raum für Ihre Fragen.

Montag, 26.09.2022
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerO144030
Dozentin/DozentDr. Matthias Nörtemann
Dominique de Marné
Zeitraum/Dauer2022-09-26T18:00:0026.09.2022
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 6,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6557