Jürgen Habermas: Politik als Diskurs

Wie werden moderne Gesellschaften gesteuert? Für Habermas ist es wichtig, dass sich neben Politik und Wirtschaft auch lebensweltliche und zivilgesellschaftliche Solidarität sowie eine funktionierende öffentliche Meinung entfalten können. Diese sind nach Habermas für eine funktionierende Demokratie lebensnotwendig. Der Vortrag entwickelt im Anschluss an die Habermas'sche Gesellschaftsanalyse das Modell der deliberativen (beratschlagenden) Demokratie und fragt nach konkreten Realisierungschancen.

Mittwoch, 02.02.2022
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerN110308
Dozentin/DozentDr. Frank Frieß
Zeitraum/Dauer2022-02-02T20:00:0002.02.2022
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 3,00 €

Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortragsreihe
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 30
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/6551