"Lebenslanges Lernen" in der "Wissensgesellschaft"?

Ein kritischer Blick auf die aktuelle Bildungsdebatte

"Man lernt nie aus" -- seit einiger Zeit erfährt diese altbekannte Einsicht verstärkte Aufmerksamkeit seitens Politik und Wirtschaft: Der Wettbewerb in einer globalisierten Welt verlangt qualifizierte Akteure. Dabei ist nicht die freie Entfaltung der menschlichen Kräfte das Ziel, sondern deren fortlaufende Anpassung an die jeweils herrschenden Verhältnisse. Der Vortrag nimmt diese Tendenzen kritisch in den Blick und fragt nach Möglichkeiten eines widerständigen Umgangs mit dem gesellschaftlichen Zwang zum "lebenslänglichen Lernen".
Der Kurs muss leider entfallen.
Mittwoch, 07.06.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer E110348
Dozentin/Dozent Dr. Manuel Rühle
Zeitraum/Dauer 2017-06-07T18:00:0007.06.2017
Ort MünchenInnenstadt
DGB Haus
, Schwanthalerstr. 64
Gebühr Gebührenfrei
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6552/-6551