Warum so viele Stile? Kunst und Gesellschaft von 1900--1950

Es ist die Zeit der "Ismen": Expressionismus, Kubismus, Futurismus, Dadaismus, und, und, und - ein Stil jagt den anderen, eine Gruppe löst die nächste ab. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geben die Künstler immer neue Träume vor, reagieren auf den gesellschaftlichen Wandel und kämpfen mit politischen Wirren und Paukenschlägen. Wir verschaffen uns einen Überblick über die wichtigsten Charaktere und Gemeinschaften, Utopien und Realitäten.
Sonntag, 10.02.2019
11:00 – 12:30 Uhr
Kursnummer H213090
Dozentin/Dozent M.A. Freia Oliv
Zeitraum/Dauer 2019-02-10T11:00:0010.02.2019
Ort MünchenMaxvorstadt
Pinakothek der Moderne
, Barer Str. 40
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich € 1.- Eintritt
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de