Der Traum von der Weltformel - Von Descartes bis zur Stringtheorie

Es ist der ganz große Traum vieler Physiker: Eine "Weltformel" oder "Theory of Everything" zu finden, mit der man alles im Universum beschreiben kann. Es gab Forscher, die überzeugt waren, die Lösung gefunden zu haben. Die Gemeinsamkeiten dieser Ansätze sind auffällig und erlauben es uns, heutige Versuche wie die Stringtheorie, die Quantenschleifengravitation oder die Theorien vom "Multiversum" in einem kritischen Licht zu betrachten. Sind diese neuen Ansätze für die "Weltformel" viel versprechend oder irren sie auf eine Weise, die in den letzten Jahrhunderten schon oft vorgekommen ist? Der Vortrag orientiert sich an dem Buch "Higher Speculations" des Wissenschaftshistorikers Helge Kragh.
Dienstag, 17.01.2017
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D311270
Dozentin/Dozent Lukas Nickel
Zeitraum/Dauer 2017-01-17T20:00:0017.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter