Über die Kunst und das Vergnügen zeitgenössische Gedichte zu lesen

Mit Holger Pils und dem Lyriker Nico Bleutge

Was sagen uns die Gedichte unserer Zeit? Die aktuelle Lyrik-Szene ist atemberaubend vielfältig und spannend. Dabei sind die Gedichte der Gegenwart nicht nur etwas für wenige Eingeweihte, sondern erfreuen sich zunehmender Popularität. Gedichte öffnen unsere Wahrnehmung und zeigen uns die Beweglichkeit von Sprache und Welt. Das macht ihren Reiz und ihre sprachliche Schönheit aus. Durch gemeinsame Lektüre verschiedener Neuerscheinungen der letzten Jahre soll die Lyrik unserer Gegenwart erkundet werden. Die Gedichte können zur Vorbereitung gelesen werden.
Der Leiter des Münchner Lyrik Kabinetts, Dr. Holger Pils, lädt in diesem Jahr den Lyriker Nico Bleutge ein, um mit ihm über neue Gedichte zu sprechen und mit den Teilnehmern Lese-Erfahrungen auszutauschen. Nico Bleutge (geb. 1972) gehört zu den markantesten Stimmen seiner Generation und wurde für sein dichterisches Werk vielfach ausgezeichnet. Er ist zudem ein profunder Kenner der Gegenwartslyrik und regelmäßiger Lyrik-Rezensent der Süddeutschen Zeitung. Im Februar 2017 erscheint sein Gedichtband "nachts leuchten die schiffe" (C.H. Beck), aus dem er im Rahmen des Seminars exklusiv lesen wird.
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Lyrik Kabinett
ab Freitag, 12.05.2017, 18:00 Uhr
Kursnummer E830030
Dozentin/Dozent Holger Pils
Nico Bleutge
Zeitraum/Dauer 2017-05-12T18:00:0012.05.2017 - 14.05.2017
Beginn: Freitag, 18:00 Uhr
Ende: Sonntag, 14:00 Uhr
Ort Berg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See
, Assenbucher Str. 45
Gebühr
Übernachtung 100,00 €
Kerngebühr 120,00 €
Essen 30,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung (08151) 96 20-0. Die Zimmer sind eine Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Gerne holen wir Sie an der Bushaltestelle Abzw. Leoni um 17.05 Uhr ab - wir bitten vorab um eine telefonische Information.