Klassiker lesen

Heinrich Böll zum 100. Geburtstag

Wie kaum ein anderer Schriftsteller hat Heinrich Böll die Geschichte Deutschlands bis zu seinem Tod 1985 kritisch begleitet - als gläubiger Katholik in betonter Distanz zur Amtskirche und als Bürger engagiert für gesellschaftliche reformerische Veränderungen. Wir beginnen mit seiner Biografie, thematisieren das Verhältnis zu Willy Brandt und die Bemühungen zu einer Klärung des deutschen Terrorismusproblems. Ausgewählte gesellschaftskritische Satiren sowie "Ansichten eines Clowns", "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" und "Frauen vor Flußlandschaft" werden diskutiert.
ab Freitag, 15.12.2017, 18:00 Uhr
Kursnummer F830043
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer 2017-12-15T18:00:0015.12.2017 - 17.12.2017
Beginn: Freitag, 18:00 Uhr
Ende: Sonntag, 14:00 Uhr
Ort Berg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See
, Assenbucher Str. 45
Gebühr
Übernachtung 100,00 €
Kerngebühr 100,00 €
Essen 30,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung (08151) 9620-0. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihren Doppelzimmerwunsch. Die Zimmer sind eine Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Gerne holen wir Sie an der Bushaltestelle Abzw. Leoni um 17.05 Uhr ab - wir bitten vorab um eine telefonische Information.