Goethe inspiriert: Die Walpurgisnacht in Malerei und Grafik

Hexen reiten auf ihren Besen durch die Luft, merkwürdige Kreaturen krabbeln durch nächtliches Ambiente, selbstbewusste Frauen feiern ausgelassene Feste ... Darstellungen der Walpurgisnacht sind bereits seit dem Mittelalter bekannt und haben immer wieder Künstler zu fantasievollen Illustrationen angeregt. Einige sind Zeugnisse uralten Hexenglaubens, viele entstanden aus Liebe zu gruseligen Themen, andere hinterfragen Vorurteile und Aberglauben. Und wie hat Goethes Drama die Motive beeinflusst?
Der Kurs ist beendet.
Montag, 26.03.2018
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer G217080
Dozentin/Dozent Charlotte Kosean
Zeitraum/Dauer 2018-03-26T18:00:0026.03.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de