Goethe inspiriert: Margarete oder "Gretchen" in Malerei und Grafik

Ein unschuldiges Mädchen, eine attraktive Dame, eine raffinierte Verführerin ... Seit der Uraufführung von Goethes Drama hat die Geschichte Margaretes viele bildende Künstler beschäftigt und zu unterschiedlichen Interpretationen inspiriert. Neben klassischen Deutungen werden auch traditionelle Frauenrollen in Frage gestellt. Die Bildbeispiele bieten einen spannenden Überblick über die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der letzten beiden Jahrhunderte.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 19.03.2018
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer G217070
Dozentin/Dozent Charlotte Kosean
Zeitraum/Dauer 2018-03-19T18:00:0019.03.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de