Landschaft 2.0

Workshop für Malerei

Der Impressionismus setzt die Arbeit vor der Natur voraus, doch schon Caspar David Friedrich montiert Versatzstücke der Natur im Atelier neu (C. D. Friedrich wäre von Photoshop hellauf begeistert!). John Constable beobachtet Wolken mit wissenschaftlicher Genauigkeit, Monet übersetzt das Veränderliche der Natur in Malerei.
Bei der Neuinterpretation des uralten Genres und den vielfältigen Umsetzungsmöglichkeiten von Naturstudie bis Abstraktion erhalten Sie individuelle Unterstützung. Bildvorträge ergänzen die praktische Arbeit vor dem kunsthistorischen Hintergrund.
Der Kurs ist nicht mehr buchbar.
ab Montag, 13.08.2018, 18:00 Uhr
Kursnummer G860016
Dozentin/Dozent Christoph Kern
Zeitraum/Dauer 2018-08-13T18:00:0013.08.2018 - 18.08.2018
Beginn: Montag, 18:00 Uhr
Ende: Samstag, 14:00 Uhr
Ort Berg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See
, Assenbucher Str. 45
Gebühr
Kerngebühr 240,00 €
Essen 75,00 €
Übernachtung 250,00 €
Veranstaltungstyp Wochenseminar
Plätze nur noch wenige Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Die Zimmer sind 1 Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Gerne holen wir Sie an der Bushaltestelle Abzw. Leoni um 17.05 Uhr ab - wir bitten um eine telefonische Information. Bitte rufen Sie auch an, falls Sie ein Doppelzimmer wünschen. Tel.: 08151/9620-0.