Palladios erste Villen und kunstvolle Gärten

Die grandiosen Anfänge

Als Venedigs Patrizierfamilien ihre Reichtümer auch in den Bau von Villen auf dem Festland investieren wollten, fanden sie in Andrea Palladio (1508--1580) ihren idealen Baumeister: Für die Villen schuf er kunstvolle Gartenvarianten des Giardino all´italiana. Erste Auftragsarbeiten waren die mächtige Villa Godi Malinverni nördlich von Vicenza in den Ausläufern des Altopiano, die Villa Poiana südlich von Vicenza und die wunderschöne Villa Foscari ("La Malcontenta") an der Brenta -- wahre architektonische Perlen der italienischen Spätrenaissance.
Donnerstag, 16.08.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G219120
Dozentin/Dozent M.A. Volker Hennig
Zeitraum/Dauer 2018-08-16T20:00:0016.08.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de