Südindiens Skulpturen - Träume aus Bronze und Stein

Gleichzeitig und in der Verbindung mit den großen sakralen Bauten Südindiens entstanden - besonders vom 7. bis zum 13. Jahrhundert - Bilder von Göttern und Menschen, die in der Weltkunst ihresgleichen suchen. Shiva Nataraja, der Herr des Tanzes, steht beispielhaft für eine Bildgebung, die eine ganz andere Tradition als im Norden des Landes oder in der westlichen Welt hat und atemberaubende Werke entstehen ließ. Ob in Thanjavur, Mahabalipuram oder Darasuram, in Belur oder Halebid, ob in Bronze oder Stein, südindische Skulpturen gehören zum Besten, was geniale Künstler*innen weltweit geschaffen haben.

Montag, 11.07.2022
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerO217850
Dozentin/DozentErnst W. Koelnsperger
Zeitraum/Dauer2022-07-11T18:00:0011.07.2022
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 5,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypDigitale Bildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710