Lysistrata

Regie: Moisej Bazijan
Aristophanes schrieb mit der Komödie "Lysistrata" ein berühmtes Plädoyer gegen den Krieg. Das Stück spielt 411 v. Chr. in Athen, als der Krieg gegen Sparta bereits 20 Jahre dauert. Die Athenerin Lysistrata hat davon genug und ruft mit Lampito, einer Frau aus Sparta, die Frauen aller Stadtstaaten Griechenlands auf, sich ihren Männern so lange zu verweigern, bis diese endlich Frieden schließen. Dieser "Sexstreik" versetzt die Männerwelt in helle Aufregung, doch gegen die Entschlossenheit der Frauen kommen sie nicht an. Am Ende herrscht Frieden.
Samstag, 03.03.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer F260120
Dozentin/Dozent Moisej Bazijan
Zeitraum/Dauer 2018-03-03T20:00:0003.03.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 11,00 €
Restkarten vor Ort
Schüler und Studierende € 7.-- nur nach Vorlage des entsprechenden Ausweises
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 44 47 80-30/31