Schloss Nymphenburg - die Sommerresidenz der Wittelsbacher

In drei Jahrhunderten entwickelte sich Nymphenburg vom "borgo delle ninfe" einer jungen Kurfürstin zu einer der größten Schlösser Europas. Die bayerischen Herrscher formten eine Sommerresidenz, die im Inneren stets à la mode gestaltet wurde. Barock, Rokoko und Klassizismus wechseln sich im Rundgang durch Appartements und Festsäle ab. Welche Funktionen diese hatten, wie der Hof lebte und welche Künstler hier arbeiteten, erfahren Sie während einer Besichtigung der Prunkräume des Schlosses.
In Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung
Sonntag, 08.09.2019
12:00 – 13:30 Uhr
KursnummerI182260
Dozentin/DozentNeven Denhauser
Zeitraum/Dauer2019-09-08T12:00:0008.09.2019
OrtMünchenNymphenburg
Schloss Nymphenburg, Treffpunkt: Haupteingang
Gebühr 7,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFührung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: cordula.starke@mvhs.de