Süditalien: Kalabrien und Basilikata

Kalabrien: Mafia-Land? Basilikata: Was ist das? Die beiden benachbarten Regionen Süditaliens sind eine Reise wert. Hier lebten Griechen, vorrömische Völker, Römer, Sarazenen, Normannen, Staufer, Franzosen und Spanier. Sie hinterließen Tempel und Höhlensiedlungen, Kastelle und Kirchen. Wir entdecken sehenswerte Orte wie den Verbannungsort von Carlo Levi, dem Autor von "Christus kam nur bis Eboli", bekommen einen Eindruck vom Schwertfischfang und besteigen den zweithöchsten Berg Kalabriens, den Monte Pollino (2248 m).
Der Kurs ist beendet.
Montag, 19.11.2018
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer H183265
Dozentin/Dozent Dr. Klaus Dürrich
Zeitraum/Dauer 2018-11-19T18:00:0019.11.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Diavortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de