Die Villa Waldberta und die Höhenbergsiedlung

Auf dem Höhenrücken über dem ehemaligen Schlosspark Feldafings verwirklichten prominente Bauherren ihre Lebensträume. Ein besonderer Glücksfall der Geschichte der Villen am Starnberger See ist die Villa Waldberta. Sie öffnet ihre Türen für unseren Besuch. Wechselnde Bauherren und Gäste bis zu ihrer heutigen Bestimmung als internationales Künstlerhaus prägen Villa und Garten. Von hier blicken wir auf die einmalige Schönheit des Voralpenlandes.
Wir empfehlen ergänzend die Vortragsreihe "Künstler und Persönlichkeiten in München - ihre Villen und Schlösser" (F217280, F217290, F217300) mit Ursula Scriba.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 12.11.2017
14:00 – 16:00 Uhr
Kursnummer F181080
Dozentin/Dozent Ursula Scriba, Architektin
Zeitraum/Dauer 2017-11-12T14:00:0012.11.2017
Ort
Treffpunkt: S-Bahnhof Feldafing (S6) Tutzing, vor dem alten Bahnhofsgebäude
, Bahnhofstr.
Gebühr 9,00 €
Anmeldung erforderlich
Veranstaltungstyp Exkursion
Plätze max. Teilnehmerzahl: 18