Villen in Leoni - mit Besuch der Hackländervilla

Wie wurde aus dem Fischerdorf Assenbuch der Künstlerort Leoni? Wer waren die Erbauer der repräsentativen Villen? Und warum wechselte das Dorf seinen Namen? Wir hören, wie Bauoberrat Himbsel sein gastliches Haus führte und besuchen die Hackländervilla, sein erstes Domizil. Wilhelm Kaulbach, Moritz von Schwind und andere Künstler prägten den Ort. Die Villen Emanuel von Seidls schrieben Architekturgeschichte. Zwischen den Villen und Fischerhäusern hat die Münchner Volkshochschule ein modernes Seminarhaus gebaut.
Wir empfehlen ergänzend die Vortragsreihe "Künstler und Persönlichkeiten in München - ihre Villen und Schlösser" (F217280, F217290, F217300) mit Ursula Scriba.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 15.10.2017
14:00 – 16:00 Uhr
Kursnummer F181030
Dozentin/Dozent Ursula Scriba, Architektin
Zeitraum/Dauer 2017-10-15T14:00:0015.10.2017
Ort Berg am Starnberger See
Treffpunkt: Haus Buchenried, am Eingang des Parkhauses
, Assenbucher Str. 45
Gebühr 10,00 €
Anmeldung erforderlich
Veranstaltungstyp Exkursion
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18