Jenseits von Abstraktion und Pop Art

"Katzism" - die Kunst von Alex Katz

In einer Zeit, als in den Vereinigten Staaten der Abstrakte Expressionismus und die Pop Art die dominanten Kunstentwicklungen sind, geht Alex Katz einen Sonderweg: mit einem flächig-schablonenhaften, figurativen und naiv erscheinenden Stil entwickelt er pseudo-narrative Bilder des amerikanischen Traums.
In Kooperation mit den Pinakotheken München
Sonntag, 24.02.2019
14:00 – 15:30 Uhr
Kursnummer H213030
Dozentin/Dozent Dr. Angela Maria Opel
Zeitraum/Dauer 2019-02-24T14:00:0024.02.2019
Ort MünchenMaxvorstadt
Museum Brandhorst
, Theresienstr. 35
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich € 1.- Eintritt
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de