Opernfilm – Giuseppe Verdi: Falstaff

1893 erlebte die letzte Oper des 80-jährigen Verdi ihre Uraufführung: ein weises, vor musikalisch prägnantem Witz sprühendes Alterswerk voller (Selbst-)Ironie. Hier spielt es in der Casa Verdi, dem Mailänder Heim für alte Künstler, das der Komponist 1896 stiftete; es wird bis heute mit den Tantiemen seiner Opern finanziert. Und die immer noch in ihre Kunst verliebten Sängerinnen und Sänger übernehmen alle Rollen in Verdis musikalischer Komödie um den Shakespeareschen Schwerenöter.

In Zusammenarbeit mit UNITEL.

 

Wiener Philharmoniker, Dirigent: Zubin Mehta

Inszenierung: Damiano Michieletto

Solisten: Ambrogio Maestri, Elisabeth Kulman, Fiorenza Cedolins, Eleonora Buratto, Javier Camarena, Massimo Cavalletti.

Salzburg live 2013; 125 Min.

KursnummerN270030
Dozentin/DozentKlaus Kalchschmid
Zeitraum/Dauer2022-01-09T11:00:00Einführungsvortrag: 11.00 Uhr Filmvorführung: ab ca. 11.30 Uhr so 9.1.2022
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr 12,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFilm
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon: (089) 48006 -6716/6717/6715