Sachbuch-Salon im Einstein 28:

Stephan Porombka über die Liebe in Zeiten des Smartphones

Stephan Porombka erzählt von der heutigen Liebe. Als Internet-Künstler, Professor, Zeit-Kolumnist und gefragter Sprecher zu Themen der Digitalisierung experimentiert er mit den neuen Möglichkeiten der Smartphone-Kommunikation und legt mit „Es ist Liebe“ eine ebenso eigenwillige wie inspirierende Flugschrift für die digitale Gegenwart vor. Er berichtet von unseren Beziehungen, die sich durch das Internet radikal ändern. Denn wir alle stehen durch Chats und Messenger-Dienste in so vielen Kontakten wie niemals zuvor. Stephan Porombka zeigt, wie schön diese Jahre voll schwirrender digitaler Begegnungen sein können, wenn wir mit der Liebe kreativ umgehen. Und ruft eine neue romantische Revolution aus.
Porombkas durchaus kontroverse Thesen werden moderiert von dem Mediensoziologen Niklas Barth, Ludwig-Maximilians-Universität München.
Donnerstag, 30.11.2017
19:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer F244090
Dozentin/Dozent Niklas Barth
Stephan Porombka
Zeitraum/Dauer 2017-11-30T19:00:0030.11.2017
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung (0 89) 4 80 06-6728/-6194