Zwischen den Tischen – dichterisches Leben im Exil

Ein Abend mit Olga Martynova und Oleg Jurjew

Was ist Exil? Was ist Freiheit? Was ist Heimat? Seit sie aus Russland emigrierten, werden Olga Martynova und Oleg Jurjew immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert.
Ein Dichterpaar im Dialog. Von einem Schreibtisch zum anderen und zurück. Oleg Jurjew, der den Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil erhielt, liest Gedichte und trägt Auszüge aus seinen Essays vor, die sich mit dem Exil auseinandersetzen. Olga Martynova, Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin, wird verschiedene Seiten ihres Schreibens präsentieren: von verspielten Gedichten bis zur Kulturgeschichte des berühmten russischen Salats.
Donnerstag, 08.02.2018
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer F244060
Dozentin/Dozent Olga Martynova
Oleg Jurjew
Zeitraum/Dauer 2018-02-08T19:00:0008.02.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung (0 89) 4 80 06-6728/-6194