Literatur am See

"Mir träumte, ich müsste Abschied nehmen" - Das Motiv des Traums in der Literatur

Schon in den frühesten schriftlichen Zeugnissen der Menschheit ist vom Traum die Rede: zunächst als von den Göttern gesandter Wahrtraum, im Mittelalter oft als Gaukelspiel des Teufels, seit der Renaissance als natürliches Bewusstseinsphänomen. In der Literatur spielten Träume seit eh und je eine wichtige Rolle: sie beflügelten die Fantasie und gaben Aufschluss über die von Rationalismus und Aufklärung oft übersehene Nachtseite der Existenz, die zuerst Freud, dann eine lange Reihe auf ihn folgender Psychologen, der wissenschaftlichen Analyse zugänglich machten. Im Seminar wird die Funktion des Traums in der Literatur thematisiert.
Mitwirkende u.a.: Norbert Göttler, Gert Heidenreich, Dagmar Leupold, Anatol Regnier, Franziska Sperr, Johano Strasser.
ab Freitag, 22.02.2019, 18:00 Uhr
Kursnummer H850050
Dozentin/Dozent Dr. Johano Strasser und weitere Dozenten
Zeitraum/Dauer 2019-02-22T18:00:0022.02.2019 - 24.02.2019
Beginn: Freitag, 18:00 Uhr
Ende: Sonntag, 14:00 Uhr
Ort Berg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See
, Assenbucher Str. 45
Gebühr
Kerngebühr 100,00 €
Essen 30,00 €
Übernachtung 100,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Die Zimmer sind 1 Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Gerne holen wir Sie an der Bushaltestelle Abzw. Leoni um 17.05 Uhr ab - wir bitten um eine telefonische Information. Bitte rufen Sie auch an, falls Sie ein Doppelzimmer wünschen. Tel.: 08151/9620-0.