Revolutionär und Ministerpräsident - Kurt Eisner (1867-1919)

12.5.2017 bis 14.1.2018

Dauer: 90 Minuten
samstags 7.10., 21.10.2017 und 13.1.2018, 11.00 Uhr
Dienstag, 3.10., 11.00 Uhr
Mittwoch, 1.11., 15.00 Uhr
Sonntag, 26.11. 15.00 Uhr
Donnerstag, 28.12., 15.00 Uhr

Dauer: 60 Minuten
10.1.2018, 19.00 Uhr, € 3,50 (inklusive Ausstellungsbesuch und Führung)

Eine Ausstellung zum 150. Geburtstag von Kurt Eisner (1867-1919), dem ersten Ministerpräsidenten Bayerns, der bei einem Attentat am 21. Februar 1919 auf offener Straße erschossen wurde. Im Fokus steht der politische und publizistische Werdegang einer charismatischen, von vielen Seiten vereinnahmten und dadurch auch widersprüchlichen Persönlichkeit. Die biografische Darstellung bildet den Auftakt zu einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, mit denen die Landeshauptstadt München den historischen Ereignissen der Jahre 1918 und 1919 nachspürt.
In Kooperation mit dem Münchner Stadtmuseum.
Kartenverkauf nur bei der Dozentin im Museum
Kursnummer F211075
Dozentin/Dozent Führungsteam
Zeitraum/Dauer 2017-10-03T11:00:00Führungstermine siehe oben
Ort MünchenAltstadt
Münchner Stadtmuseum
, St.-Jakobs-Platz 1
Gebühr € 7.- wenn nicht anders angegeben
Zuzüglich € 3.50 Eintritt wenn nicht anders angegeben
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de