Die Borstei in Moosach

Die denkmalgeschützte Wohnanlage wurde von 1924--29 erbaut. Ihr Gründer und Ideengeber war der Bauunternehmer und Architekt Bernhard Borst. Das aus mehreren Wohnhöfen bestehende Ensemble zeigt sich in den Fassaden traditionell, die Ausstattung der Wohnungen war für die damalige Zeit sehr modern. Ein ganz besonderer Schatz sind die Gärten der Borstei mit ihren zahlreichen Kunstwerken, die zum Wohnideal des Bernhard Borst genauso gehören, wie die Idee eines kultivierten Miteinanders. Originale Ausstattungsstücke und Pläne gibt es im Borsteimuseum. Ein Besuch des Museums ist geplant.
Dienstag, 26.02.2019
16:00 – 17:30 Uhr
Kursnummer H217490
Dozentin/Dozent Dr. Kaija Voss
Zeitraum/Dauer 2019-02-26T16:00:0026.02.2019
Ort Moosach
Treffpunkt: Borstei, Haupteingang
, Dachauer Str. 140d
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de