Schmuck aus einem Guss -- das Sandgussverfahren

Herstellung von Schmuck aus flüssigem Metall. Einfache Fundstücke, wie zum Beispiel eine kleine Muschel vom letzten Strandurlaub, einen Stein oder eine Münze, werden in Sand abgeformt und die Negativformen anschließend mit Silber ausgegossen. Durch die Kombination der Abdrücke entstehen vielfältige Formen. Besonders geeignet ist diese Technik zur Anfertigung von Ringen und Colliers.
Der Kurs ist beendet.
ab Samstag, 12.11.2016, 10:00 Uhr
Kursnummer D226620
Dozentin/Dozent Gisbert Stach
Zeitraum/Dauer 2016-11-12T10:00:002x, 12.11.2016 - 13.11.2016
Pausen nach Absprache
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr
Kerngebühr 90,00 €
Materialgeld 5,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendworkshop
Plätze
max. Teilnehmerzahl: 9
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Claudia Guggemos (089) 44 47 80-23