Paartänze -- Salsa, Merengue und Bachata

Anfänger ohne Vorkenntnisse

Karibische Tänze -- das ist wie genussvolles Schlemmen (zu zweit). Merengue, hispanisch für Baiser, entstand in der Dominikanischen Republik, ist relativ einfach zu erlernen und daher eine gute "Vorspeise" für andere Latinotänze. Das mitreißend-würzige Gegenstück Salsa, hispanisch für Soße, stammt ursprünglich von der Karibikinsel Kuba und existiert inzwischen weltweit in einer Vielzahl unterschiedlicher Stile. Der Bachata, ebenfalls aus der dominikanischen Republik, wird meist eng und hüftbetont getanzt. Nicht technische Perfektion und Wettbewerb, sondern Lebensfreude, Spaß an Musik und Bewegung und natürlich der lockere Hüftschwung stehen hier im Vordergrund.
Einführung in Basisrhythmen, Grundschritte/-figuren und Führung.
Paarweise Anmeldung ist nicht erforderlich, aber von Vorteil, da die ausgewogene Anzahl von Damen und Herren nicht garantiert werden kann.

Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
ab Samstag, 14.01.2017, 12:00 Uhr
Kursnummer D265612
Dozentin/Dozent Juan Salazar
Zeitraum/Dauer 2017-01-14T12:00:002x, 14.01.2017 - 15.01.2017
Ort MünchenSendling
Volkshochschule
, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr 39,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)