Tango Argentino

Anfänger ohne Vorkenntnisse

Der Tango Argentino, geboren im Schmelztiegel Buenos Aires, war ursprünglich der Tanz der heimatvertriebenen Einwanderer aus aller Welt und ihr sprachloser, körperlicher Ausdruck von Unsicherheit und Armut -- bis er zum Herzstück der argentinischen Kultur wurde. Das charakteristische "Miteinandergehen" in der Umarmung erfordert und fördert die Aufmerksamkeit für den Partner. Die Improvisation mit dem Schrittmaterial ist, im Gegensatz zum Europäischen Tango, erlaubt. Und besonders wichtig ist die innige Verbindung mit der Musik.
Paarweise Anmeldung erforderlich; auch Damen- und Herren-Paare möglich.
Samstag, 04.02.2017
10:00 – 16:00 Uhr
Kursnummer D266004
Dozentin/Dozent Constantin-Radu Ammon
Inés Ammon
Zeitraum/Dauer 2017-02-04T10:00:0004.02.2017
Pausen nach Absprache
Ort MünchenBogenhausen
Volkshochschule
, Rosenkavalierplatz 16
Gebühr 49,00 €
(pro Person)
Zielgruppe Für Paare
Veranstaltungstyp Samstagsseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 12
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)