Faszination des Augenblicks

Manet, Monet, van Gogh

Claude Monet und seine Künstlerfreunde waren begeistert vom Sonnenlicht, seiner Ausbreitung und den Reflektionen auf dem Wasser. Diese flüchtigen Phänomene und ihre Veränderungen während des Tages und durchs Jahr hindurch suchten sie in ihren Gemälden festzuhalten. Die Bilder von Manet, Degas, Sisley und Renoir feiern die Natur auf besondere Weise. Mit ein wenig Abstand lassen sich die impressionistischen Gemälde am besten betrachten. Dabei trägt der Beschauer zur Vollendung des Kunstwerks bei, denn in seinen Augen mischen sich die Farben.
Sonntag, 15.01.2017
15:00 – 16:30 Uhr
Kursnummer D213200
Dozentin/Dozent M.A. Maria Jenkin-Jones
Zeitraum/Dauer 2017-01-15T15:00:0015.01.2017
Ort MünchenMaxvorstadt
Neue Pinakothek
, Barer Str. 29
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich € 1.- Eintritt
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. (089) 44 47 80-10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de