Von der Funkkaserne zum DomagkPark -

Vortrag zum fotografischen Langzeitprojekt "Dokumentation Domagk"

Fotografinnen und Fotografen
sprechen über Ihre Arbeit

Diese Veranstaltung bietet interessierten Amateuren und Profis ein
Forum, sich über fotografische Positionen, unterschiedliche Arbeitsweisen und berufliche Erfahrungen auszutauschen. An Bildbeispielen stellen Fotografinnen und Fotografen Reportagen und Dokumentationen, aber auch persönliche Bildkonzepte, und Langzeitprojekte vor und eröffnen Raum für Fragen, Diskussion und Gespräch.

Von der Funkkaserne zum DomagkPark -
Vortrag zum fotografischen Langzeitprojekt "Dokumentation Domagk"

Über ein Jahrzehnt setzten sich die Fotografinnen und Fotografen der Ausstellung „Domagk – Quartier im Wandel“ mit den städtebaulichen Veränderungen auf dem Gelände der ehemaligen Funkkaserne auseinander. Im Vortrag werden die verschiedenen fotografischen Ansätze der Bildprojekte, die Arbeitsweisen und Entwicklungsprozesse sowie die unterschiedlichen Präsentationsformen des Langzeitprojekts diskutiert.

Vorgestellt werden Arbeiten von Heike Bogenberger, Urszula Cerska, Wolfgang Fraas, Walter Haberbusch, Hans Häring, Astrid Heinz, Andrea Muthig, Steffen Pöhlmann, Birgitta Reitschuster, Roswitha Schreiner, Reinhold Wilke u.a.

Michael Jochum, Leiter des Langzeitprojekts „Dokumentation Domagk“ und Mitkurator der Ausstellung, ist freischaffender Fotograf und leitet seit 1989 das Projekt Fotografie an der MVHS. Er ist berufenes Mitglied der Deutschen Fotografischen Akademie und war Gastdozent an der Ostkreuzschule Berlin.

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung "Domagk - Quartier im Wandel" in der Aspekte Galerie statt.
Der Kurs ist beendet.
Donnerstag, 27.10.2016
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D250150
Dozentin/Dozent Michael Jochum
Zeitraum/Dauer 2016-10-27T20:00:0027.10.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 4800661-83/84