Thüringische Perlen: Weimar, Erfurt, Jena

Nicht nur für die Epoche der Deutschen Klassik sind diese drei Städte ein herausragendes Zeugnis deutscher Geistesgeschichte. Die Friedrich-Schiller-Universität in Jena zählt zu den ältesten in Deutschland. Das beschauliche Residenzstädtchen Weimar war vor allem zur Goethezeit ein Schmelztiegel von Politik, Kunst und Literatur. Der Mariendom von Erfurt, das damalige Studentenleben und, Messetreiben der jüdischen und christlichen Kaufleute rund um die Krämerbrücke - der historische Ortskern der attraktiven, geschäftigen Landeshauptstadt hat viel zu erzählen.
Der Vortrag kann auch als Vorbereitung auf die gleichnamige Studienreise (31.8. bis 3.9.2017, E185290) mit Ihrer Studienreiseleiterin Charlotte Kraus besucht werden. Nähere Informationen erhalten Sie im Fachgebiet unter (0 89) 44 47 80-51/10, E-Mail: regina.wagner-gebhard@mvhs.de.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 10.04.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer E183270
Dozentin/Dozent Dr. Susanne Pfisterer-Haas
Zeitraum/Dauer 2017-04-10T18:00:0010.04.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Digitale Bildpräsentation
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de