Ai Weiwei: Never Sorry

Regie: Alison Klayman, 2012, 86 Minuten

Im April 2011 verschwand der chinesische Künstler und Aktivist Ai Weiwei plötzlich für drei Monate. Nach weltweitem Protest konnte er wieder nach Hause zurückkehren, unterlag allerdings strengen Restriktionen. Der spannende Dokumentarfilm der Regisseurin Alison Klayman, die ihn zwei Jahre lang begleitete, gibt Einblick in Leben, Persönlichkeit und Schaffen des Künstlers und zeichnet gleichzeitig ein differenziertes Bild des heutigen Chinas. Wir zeigen den Film anlässlich des 60. Geburtstags dieses außergewöhnlichen Künstlers und mutigen Bürgers.
Der Kurs ist beendet.
Samstag, 18.11.2017
18:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer F218170
Dozentin/Dozent Dr. Dorothée Siegelin
Zeitraum/Dauer 2017-11-18T18:00:0018.11.2017
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 9,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Film
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de