Die erlebte Rede - der epische Atem: Erzählen mit zwei Stimmen

Die erlebte Rede erweitert die Darstellungsmöglichkeiten von Gedanken und Bewusstseinsvorgängen unserer literarischen Figuren und verleiht dem Erzähltext gleichzeitig epische Weite. Weil es darum geht, durch die Stimme des Erzählers ganz fein die Figur selbst zu Wort kommen zu lassen, zwischen der Erzähler- und der Figurenstimme zu oszillieren, handelt es sich technisch gesehen um eine Ergänzung zum Inneren Monolog, eine ebenso komplexe wie elegante Form, die manchmal paradox scheint, aber intensiv wirkt. Wir üben die klassische Form und beschäftigen uns mit speziellen Fällen.

Der Kurs ist ausgebucht.
Samstag, 24.07.2021
10:00 – 17:00 Uhr
KursnummerM246370
Dozentin/DozentArwed Vogel
Zeitraum/Dauer2021-07-24T10:00:0024.07.2021
Pausen nach Absprache
OrtMünchenSendling-Westpark
Treffpunkt: MVHS-Garten Westpark, Nestroy-/Zillertalstr.
Gebühr 59,00 €
VeranstaltungstypSamstagsseminar
Plätze max. Teilnehmerzahl: 10
Info & Beratung (089) 48006-6728/6194