Die Münchner Mischung gegen Gentrifizierung verteidigen

Welche Maßnahmen sind in den Bestandsgebieten Münchens nötig, um die Verdrängung der angestammten Wohnbevölkerung und des Gewerbes einzudämmen? Christian Stupka und Rechtsanwalt Dr. Kurt Gustav Neumeister von der Münchner Initiative für ein soziales Bodenrecht zeigen, welche Instrumente die Stadt gegenwärtig nutzt, wie sie wirken und wo zusätzlicher Handlungsbedarf bei den gesetzlichen Rahmenbedingungen besteht. Ein Abend über Erhaltungssatzungen, städtische Vorkaufsrechte und die langfristige Sicherung bezahlbarer Mieten in gut gemischten Stadtquartieren.

In Zusammenarbeit mit dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Evangelischen Stadtakademie München, der Münchner Initiative für ein soziales Bodenrecht sowie der Stiftung Weiter-Denken.
Mittwoch, 26.06.2019
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerI110326
Dozentin/Dozent Christian Stupka / Dr. Kurt Gustav Neumeister
Zeitraum/Dauer2019-06-26T19:00:0026.06.2019
OrtMünchenAltstadt
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung
, Herzog-Wilhelm-Str. 1
Gebühr Eintritt frei
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/-6551