Schmiedekunst aus aller Welt

Für Kinder ab sechs Jahren mit begleitenden Erwachsenen

Das Sandgussverfahren und das Geheimnis der verlorenen Form, Feuer, glühendes Eisen, Rauch - seit Jahrtausenden gibt es die Schmiedekunst in aller Welt. Metalle werden zu Sensen geformt, Werkzeuge und Schmuckstücke gegossen, gefeilt und geschliffen. Im Museum lernen wir diese alten Techniken kennen, sehen die Sensenschmiede, den Hochofen, die Erzgewinnung und erschließen uns die hohe Kunst der Metallgewinnung und Verarbeitung. In unserer Werkstatt experimentieren wir mit Metallen und gestalten einen Ring oder ein Kupferamulett und vielleicht sogar eine Pfeilspitze.
Der Kurs muss leider entfallen.
Sonntag, 02.04.2017
11:00 – 15:00 Uhr
Kursnummer E214060
Dozentin/Dozent M.A. Ursula Quack
Zeitraum/Dauer 2017-04-02T11:00:0002.04.2017
Ort MünchenIsarvorstadt
Deutsches Museum
, Museumsinsel 1
Gebühr
Kindergebühr 10,00 €

Zuzüglich ermäßigten Eintritts Anmeldung aller Personen erforderlich
Veranstaltungstyp Workshop
Plätze max. Teilnehmerzahl: 18
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de