Die Lebenszyklen und ihre Rituale im Hinduismus

Die Geburt und Kindheit im Hinduismus

Von der Geburt an wird jeder Lebensabschnitt in Indien als ein wichtiger Übergang gesehen, der durch viele Rituale begleitet wird. Dabei wird auch der soziale Status innerhalb der Kastengesellschaft gefestigt - für die Jungen der höheren Kasten ist z.B. die Initiation in die Ritualpraxis ein wichtiger Schritt im Leben, für die Frauen ist es die Hochzeit: Sie bedeutet eine gesellschaftliche Veränderung und eine soziale Umorientierung. Und auch der Tod, der keine Endgültigkeit besitzt, ist ein komplizierter Übergang, für den die Seele des Verstorbenen richtig versorgt werden muss.

Dienstag, 22.06.2021
10:00 – 11:30 Uhr
KursnummerM139111
Dozentin/DozentJana Schäfer
Zeitraum/Dauer2021-06-22T10:00:0022.06.2021
OrtEinstein 28
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha