Wer zoid d' Zech?

Eine Führung durch Haidhausen in Bairischer Mundart

Wer weiß denn noch, dass das Dorf Haidhausen viel älter als München ist? Von der Schmach der Münchner Bäcker und dem guten Haidhauser Brot? Dass das Dorf oft für die Münchner Stadt bluten musste? Dass durch die Tram eine geregelte Arbeit für Frauen möglich wurde? Und was wäre das alles ohne den guten Geist von Haidhausen? Begleiten Sie uns durch das ehemalige Dorf vor den Toren Münchens und seine wechselvolle Geschichte, erspüren Sie das alte und junge Haidhausen mit Geschichten in Bairischer Mundart.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 23.04.2017
15:00 – 17:00 Uhr
Kursnummer E121130
Dozentin/Dozent Karin Ostberg
Renate Bartholomae
Zeitraum/Dauer 2017-04-23T15:00:0023.04.2017
Ort Haidhausen
Treffpunkt: Wiener Platz, am Maibaum
Gebühr 10,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 48006 6643