Intermittierendes Fasten

Entgegen der gängigen Meinung, fünf bis sechs kleine Mahlzeiten wären gesund, geht die Wissenschaft heute davon aus, dass intermittierendes Fasten - auch Intervallfasten genannt - einen positiveren Einfluss auf unsere Leistungsfähigkeit, Figur und Lebenserwartung hat. Denn bei ständiger Essenszufuhr wird kein Fett verbrannt, da es etliche Stunden dauert, bis der Körper auf seine Fettdepots als Energiequelle zurückgreift. Erfahren Sie die positiven Einflüsse des Fastens auf den Körper und die Gesundheit und lernen Sie, wie intermittierendes Fasten in der heutigen Zeit umsetzbar ist.
Montag, 28.01.2019
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer H388018
Dozentin/Dozent Karina Haufe
Zeitraum/Dauer 2019-01-28T18:00:0028.01.2019
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze nur noch wenige Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 16
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 48006-6239

Fachliche Beratung: (0 89) 48006-6553 oder alina.reiss@mvhs.de