Geschichte des Freistaates Bayern -- von der Gründung 1918 bis zum Zweiten Weltkrieg

Ausgerechnet ein Preuße gründete den Freistaat Bayern: Kurt Eisner. Der Vortrag zeichnet die bewegten ersten Jahrzehnte des Freistaates nach -- von der Novemberrevolution, die die Monarchie hinwegfegte, über den Hitlerputsch bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten, deren Hochburg und frühes ideologisches Zentrum München war. Einer, der mit dem Attentat im Bürgerbräukeller alles auf eine Karte setzte, um den bereits 1938 heraufziehenden Krieg zu verhindern und der dafür am Ende mit dem Leben bezahlte, war der Schreiner Georg Elser.

Fortsetzung der Reihe "Geschichte des Freistaates Bayern":
19.11.: Vom Zweiten Weltkrieg bis zu den 1950er Jahren
26.11.: Von den 1960er Jahren bis heute
Der Kurs ist beendet.
Montag, 12.11.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer H110668
Dozentin/Dozent Paul Gaedtke
Zeitraum/Dauer 2018-11-12T20:00:0012.11.2018
Ort MünchenObergiesing
Volkshochschule
, Severinstr. 6
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51