Vortrag und Führung: Sir Benjamin Thompson Graf Rumford - ein Amerikaner in München reformiert Bayern

1788 beauftragte Kurfürst Karl Theodor von Bayern den bekannten Offizier und Erfinder Benjamin Thompson (1753-1814) mit der Durchführung von Reformen und brachte als erster die Ideen der neuen Welt nach München. Der Philanthrop und Weltverbesserer erreichte in kurzer Zeit vieles. Heute erinnern an ihn noch der Englische Garten, den er 1789/90 anlegen ließ und die nahrhafte Rumford-Suppe, die er zur Speisung Bedürftiger entwickelte.
Seine Geschichte wird im Rahmen eines Vortrags vorgestellt, im Anschluss erfolgt eine Führung durch die Ausstellung "Die USA in Straßennamen des Münchner Nordens".
Mittwoch, 13.02.2019
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer H122135
Dozentin/Dozent Dr. Reinhard Bauer
Zeitraum/Dauer 2019-02-13T18:00:0013.02.2019
Ort MünchenHasenbergl
Volkshochschule
, Blodigstr. 4
Gebühr Eintritt frei
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089)48006-6868
Fachliche Beratung: (089) 48006-6871/6861 oder
E-Mail: stadtbereich.nord@mvhs.de