Museumsführungen mit Zweitsprachlernenden

Die Arbeit mit kulturell heterogenen Gruppen aus Integrationssprachkursen ist inspirierend, erweitert den eigenen Horizont und ist intensiv zugleich. Auf was soll und kann man achten? Wie spricht man vor und mit Zweitsprachlernenden?
In dem Workshop werden der eigene Sprachgebrauch reflektiert und verschiedene sprachliche Stolpersteine, die immer wieder zu Missverständnissen führen und im interkulturellen Kontext eine Rolle spielen, betrachtet.
In Kooperation mit Landeshauptstadt München, Sozialreferat, Stelle für interkulturelle Arbeit.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 23.03.2018
14:00 – 18:00 Uhr
Kursnummer G213510
Dozentin/Dozent Roberta Basilico/Genia Rauscher
Zeitraum/Dauer 2018-03-23T14:00:0023.03.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr Gebührenfrei für Dozentinnen und Dozenten der MVHS
Anmeldung erforderlich
Veranstaltungstyp Workshop
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 16
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)