Einführung in die Film(kunst)geschichte

Teil 3: Die französische Nouvelle Vague

Der dritte Teil dieser Vortragsreihe befasst sich mit der Nouvelle Vague, jener für die europäische Filmgeschichte zentralen Bewegung des französischen Nachkriegskinos, die unter dem Vorzeichen einer „politique des auteurs“ entstand. Politisch provokativ, ästhetisch innovativ und vor allem dem Anspruch des "persönlichen Stils" verpflichtet, entwickelte eine junge Generation von Regisseuren ihr Programm eines Autorenfilms, der 1959 mit Truffauts "Les quatre cents coups" (Sie küssten und sie schlugen ihn) sowie 1960 mit Godards "À bout des souffle" (Außer Atem) seine ersten Triumphe feierte.
Der Kurs muss leider entfallen.
Mittwoch, 06.06.2018
20:00 – 22:00 Uhr
Kursnummer G249060
Dozentin/Dozent Dr. Andreas Rost
Zeitraum/Dauer 2018-06-06T20:00:0006.06.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 43,00 €
Veranstaltungstyp Vortragsreihe
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 12
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung (0 89) 4 80 06-6728/-6194