NS-Spurensuche im Münchner Norden:

Zeugnisse des NS-Systems

"Nationalsozialismus in München", das sind nicht nur repräsentative Bauten wie das Haus der Kunst und der Führerbau. Im Münchner Norden haben ehemalige SS-Kasernen und Gefangenenlager, Rüstungsfabriken und Reichskleinsiedlungen das "Dritte Reich" überlebt. Die Radtour vermittelt die Bedeutung des Münchner Nordens für das Funktionieren des NS-Systems. Für den Besuch des Jüdischen Friedhofs ist für Männer und verheiratete Frauen eine Kopfbedeckung erforderlich.
Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Streckenlänge ca. 15 Kilometer.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 06.08.2017
13:00 – 18:00 Uhr
Kursnummer E122302
Dozentin/Dozent Albert Knoll
Zeitraum/Dauer 2017-08-06T13:00:0006.08.2017
Ort Schwabing-Nord
Treffpunkt: vor dem Café "Münchner Freiheit" (U3/U6)
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
Veranstaltungstyp Radtour
Plätze max. Teilnehmerzahl: 20
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Stadtbereich Nord, Telefon (0 89) 480 06-68 71/68 61