Avantgarde und Eigensinn: Große Künstlerpersönlichkeiten und ihre Werke in der Pinakothek der Moderne - Die 1960er bis 1980er Jahre

Avantgardisten, das sind Vorkämpfer für neue Ideen. Eigensinnig sind Menschen, die eisern und unfügsam auf dem individuell eingeschlagenen Weg bleiben. Das zeichnet einige der größten Künstlerpersönlichkeiten der letzten 70 Jahre aus: Nach dem Zweiten Weltkrieg schaffen Antonio Saura, Lucio Fontana und Arnulf Rainer empfindsame Wege in die Abstraktion. Joseph Beuys erhebt archaische Symbole aus der Alltagswirklichkeit in die Kunst und findet den Künstler in jedem Menschen. Ein anschaulicher Gang durch 30 Jahre westliche Kunst- und Kulturgeschichte.
Sonntag, 20.01.2019
14:00 – 15:30 Uhr
Kursnummer H213100
Dozentin/Dozent M.A. Regina Sasse
Zeitraum/Dauer 2019-01-20T14:00:0020.01.2019
Ort MünchenMaxvorstadt
Pinakothek der Moderne
, Barer Str. 40
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich € 1.- Eintritt
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de