Wasserstadt Augsburg: die drei Augsburger Prachtbrunnen

Die drei Augsburger Prachtbrunnen - jeder kennt sie vom Augenschein, doch dem Historiker eröffnen sie viele Fragen jenseits des Künstlerischen: Wer war ihr Initiator? Welche waren ihre italienischen Vorbilder? Wollten die Stadtväter mit den Hauptfiguren - Augustus, Merkur, Herkules - einen speziellen Programmgedanken ausdrücken? Waren sie Teil der öffentlichen Wasserversorgung? Der Vortrag von Dorothea Diemer befasst sich mit diesen Fragen und präsentiert Antworten aus (kunst-)historischer Sicht.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 12.03.2018
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer G217400
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Dorothea Diemer, Universität Augsburg
Zeitraum/Dauer 2018-03-12T19:00:0012.03.2018
Ort MünchenAltstadt
Treffpunkt: Landesamt für Denkmalpflege
, Hofgraben 4
Gebühr gebührenfrei
Anmeldung erforderlich: (089) 480 06-6239 oder www.mvhs.de
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de